Spendengelder im Einsatz

7 Kameras in 7 Höhlen installiert und mindestens 7 Robben gesehen, davon 2 kleine und 5 Weibchen. Panagis hat vorletzten Sonntag noch eine relativ junge Robbe im Golf von Argostoli gesehen. Also Minimumanzahl 8 Robben. Das alles dank Eurem Engagement – und dem Eurer Geldgebern.

Hallo alle zusammen!
Nun bin ich zurück aus dem zentralionischen Meer, nach erfolgreichem Kamera-Installieren – und viel mehr:
Wir haben mit Luigi 6 Kameras in 6 Höhlen installiert, quer durch das Ionische Meer, von Meganisi bis SW Kefalonia. Dabei haben wir an jedem der 3 Tage je eine Robbe gesehen!!! Wir haben auch 2 Leute von Archipelagos in das Kamera-Installieren eingeführt, einen aus Ithaka und Panagis, den Mann von Katerina aus Lixouri.
Danach kam Julien Pfyffer, Journalist, Octopus Foundation mit Sitz in Lausanne, mit noch 6 Leuten nach Fiskardo in seiner Yacht. Sie wollten auch 2 Kameras installieren… Mitte Mai hatten wir mit ihnen ein Memorandum of Understanding unterschrieben: wir haben die wissenschaftliche Koordination von seinem Projekt, so haben wir ihn quasi beaufsichtigt. Sie haben ihr Kamerasystem in einer unserer Höhlen installiert, die sie eh schon kannten (damit wir ihnen keine neuen Höhlen zeigen müssen). Dort haben wir auch eine 7. Kamera installiert: die Höhle ist sehr gross und braucht mindenstens 3 Kameras, um alles voll zu decken, deswegen werden wir im Juli noch eine Kamera darin installieren.
Pfyffer & Co. haben auch eine neue Unterwasserhöhle entdeckt – 70 Meter lang und mit einer Robbe drinnen! Die haben sie am nächsten Morgen auch filmen können! Wir haben dann auch 2 junge Robben mitsamt Müttern in einer Höhle gefunden, was eher selten ist, weil die Mönchsrobben meist im September-Oktober gebären. Ausserdem haben wir 2 ganz neue Höhlen entdeckt, die früher vergraben waren und jetzt irgendwie durch die Wellen zum Vorschein kamen.
Und da ich wieder mal nach sehr langer Zeit in Fiskardo war (auf der Yacht von Pfyffer geschlafen), konnte ich viele Leute wieder sehen und Kontakte „auffrischen“; das ist auch eins der sehr wichtigen Resultaten.
Zusammenfassung: 7 Kameras in 7 Höhlen installiert und mindestens 7 Robben gesehen, davon 2 kleine und 5 Weibchen. Panagis hat vorletzten Sonntag noch eine relativ junge Robbe im Golf von Argostoli gesehen. Also Minimumanzahl 8 Robben, wobei noch keine Männchen gesehen wurden, wohl aber existieren. Ausserdem auch 3 neue Höhlen entdeckt, davon eine Unterwasserhöhle.
Erste Kamera-Resultate sind im Juli zu erwarten. Ich werde gegen Anfang Juli nochmals nach Kefalonia reisen, um die memory cards und Batterien der Kameras auszuwechseln – dann kommt Luigi im September, damit wir kurz vor der Hauptsaison für Reproduktion mehr Kameras installieren.
Das alles dank Eurem Engagement – und dem Eurer Geldgebern. Es sei Euch allen nochmals ganz herzlich dafür gedankt, dass Ihr das Projekt so grundlegend untestützt. Anbei 2 Fotos einer der 7 gesichteten Robben: es ist nicht ganz scharf aus dem schwankenden Schlauchboot aber immerhin: sie hat sich garnicht gefürchtet, das ist auch ein gutes Zeichen.
Liebe Grüsse
Aliki
Herzlichen Dank für den Bericht, das ist auch für uns eine grosse Freude!
DSC_4174

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s